November Challenge: Einleitung

  /  Kreativ-Themen   /  November Challenge: Einleitung

November Challenge: Einleitung


Passend zur Vor-Festtagszeit widmen wir uns diesen Monat um do-it-yourself Geschenke.. und zwar für Männer! 👨🏽‍💼👨🏾‍⚖️👨🏻‍🔧👨🏼‍⚕️ Unsere Challenge für den November: Ein diy-Geschenk für den Mann in unserem Leben!

Zur Vorbereitung haben wir uns je einen Mann in unserem Leben geschnappt und ihn 5 Fragen zu Geschenken gestellt:

Portrait_Karin_1_neu_skaliert_sq

Karin hat Ihren Ehemann, Daniel, befragt

1. Was war das schönste Geschenk, das du als Kind zu Weihnachten erhalten hast?

Mein erstes neues Velo, welches ich mit ca. 6 Jahren bekam. Es war orange und mein ständiger Begleiter.

2. Mit was kann man dir immer eine Freude machen?

Mit etwas zum Essen

3. Was denkst du, ist das langweiligste Geschenk für Männer (so ganz allgemein)?

Eine Kravatte

4. Für welche Person in deinem Leben ist es am schwierigsten ein Geschenk zu finden? warum?

Für Kinder mit sooo vielen Wünschen, die schon fast alles haben

5. Schenkst du lieber oder wirst du lieber beschenkt?

Ich schenke lieber

Lenzi hat ihren Vater, Christoph, befragt

1. Was war das schönste Geschenk, das du als Kind zu Weihnachten erhalten hast?

Mein Davos Schlitten. Der war aber zuerst das schlimmste Geschenk und erst später das Schönste. Meine 4 Brüder haben Lego erhalten und ich sass auf dem Schlitten und sagte: „aui bechöme so schöni Sache, nume ig bechume so Schissdräck“ [alle erhalten so schöne Geschenke, nur ich erhalte so ein Scheiss]. 😂😂

2. Mit was kann man dir immer eine Freude machen?

Mit leckeren Früchten.

3. Was denkst du, ist das langweiligste Geschenk für Männer (so ganz allgemein)?

Wein. Wein finde ich langweilig, das sieht für mich immer so aus, als ob die Person sich nichts dabei gedacht hat, so: „ah, ich muss dem noch was bringen..“. 

4. Für welche Person in deinem Leben ist es am schwierigsten ein Geschenk zu finden? warum?

Für Fabienne, meine Tochter. So schwierig. Schon als Kind wussten wir nie, was ihr schenken. Mein Vater war auch immer ein schwieriger Fall.

5. Schenkst du lieber oder wirst du lieber beschenkt?

Ich werde lieber beschenkt. Beschenkt werden ist schön.

CHIBI

Chibi hat ihren Arbeitskollegen, Jan, befragt

Gleich vornweg: Eigentlich wollte ich das Interview mit meinem Partner machen. Seine Antwort war aber auf fast jede Frage «Socken und Unterwäsche». Ich habe mich dann für einen anderen Mann in meinem Leben entschieden: Jan. Jan ist mein Arbeitskollege und sicher einer der interessantesten Männern, die ich kenne.

 

1. Was war das schönste Geschenk, das du als Kind zu Weihnachten erhalten hast?

Ich habe einmal einen Hockey-Kicker bekommen. Das Schöne daran war, dass nach dem Auspacken die ganze Familie damit gespielt hat. Vor allem mein Vater und mein Onkel haben sich einen erbitterten Kampf geliefert.

2. Mit was kann man dir immer eine Freude machen?

Die Antwort ist zwar ein bisschen «lame». Aber gutes Essen. Je älter ich werde umso mehr schätze ich gutes Essen.

3. Was denkst du, ist das langweiligste Geschenk für Männer (so ganz allgemein)?

Eine Flasche Wein vielleicht? Keine Ahnung. Die kann man zwar trinken… After Shave finde ich ein doofes Geschenk… Socken und Unterhosen sind auch nicht so toll… Ganz schlimm finde ich eigennützige Geschenke. Wenn du deinen Gartenzaun neu gestrichen haben willst und deinem Mann die Farbe und Pinsel zu Weihnachten schenkst.

4. Für welche Person in deinem Leben ist es am schwierigsten ein Geschenk zu finden? warum?

Für meinen Vater, weil er tot ist. Sonst weiss ich von allen, was sie etwa gerne hätten…

5. Schenkst du lieber oder wirst du lieber beschenkt?

Ich schenke lieber. Etwas bekommen ist schwieriger… ausser ich beschenk mich selbst.


Ein Kommentar schreiben

You don't have permission to register
X