Ein Etuikleid zum Tee

  /  do it yourself (DIY)   /  Ein Etuikleid zum Tee

Ein Etuikleid zum Tee


Ich liebe Tee und ich liebe Tea Time… vor allem liebe ich Scones… und Etuikleider! Etuikleider können klassisch aber auch ausgefallen sein. Eins sind sie aber sicher immer: Elegant! Und ich wage mal kühn zu behaupten, dass ein Etuikleid jeder Frau steht!

Ein Tea Time Outfit war also schnell gefunden. Dieses Mal habe ich mich schön brav an ein Schnittmuster gehalten.

Der Stoff war ein Stretch Jacquard, den ich mal beim Ausverkauf im Internet ergattert hatte und bis jetzt nicht recht gewusst habe, was ich damit machen soll. Die Ornamente auf dem Stoff geben dem ganzen sogar einen gewissen royalen touch.

Ich liebe das Kleid! Die Länge ist perfekt, der Gehschlitz sorgt für eine gewisse Eleganz und der eckige Ausschnitt ist der Hammer! Ich würde das Kleid jederzeit wieder so nähen.

Das Positive daran: Ich musste kein Probestück machen und es sitzt trotzdem perfekt! Mittlerweile habe ich bei den Burda-Schnittmustern herausgefunden, dass die Passform der Plus-Schnitte für mich relativ ok ist, jedoch die Arme und Schultern immer etwas zu weit/gross geraten. Deshalb handhabe ich es so, dass ich bei den Armen und Schultern immer eine Grösse kleiner nehme und der Rest aber in meiner gewohnten Grösse zuschneide. Im Grundsatz finde ich die Schnittmuster von Burda toll. Ich habe nirgends so viel über die schöne und korrekte Verarbeitung von Stoffen gelernt wie bei Burda Mustern. Klar ist es aufwändiger das Kleid zu füttern oder ein Shirt mit einem Besatz zu verschönern… aber es lohnt sich. Die Kleidungsstücke sehen viel besser und vor allem viel professioneller aus!

Da der Stoff elastisch ist, verzeiht er eh relativ viel. Auch das Futter ist Stretch-Futter und macht somit einiges mit.

Einzig die Ecken im Ausschnitt sind mir nicht so gelungen. Der mit dem Einschneiden und exakt auf die Ecke hin nähen muss ich eindeutig noch üben. In den Fotos sieht man es teilweise, dass es da kleine Falten schlägt. Ich finde das aber nicht so schlimm, deshalb habe ich es auch so gelassen und nicht nochmals alle aufgetrennt und neu gemacht.

Ich werde das Schnittmuster aber bestimmt noch für andere Projekte verwenden und so wahrscheinlich noch genügend Zeit haben, diesen Ausschnitt und die dazugehörigen Ecken zu perfektionieren.

Ein kleiner Steckbrief zu diesem Kleid

Schnittmuster: Kleid 140 Plus aus der Burda Style 05/10

Stoff: Stretch Jacquard

Grösse: 46 (Ärmelausschnitt und Schultern 44)

Dauer: 10h (vom Schnittmuster bis zum vollendeten Kleid)

Schwierigkeiten: Nahtverdeckter Reissverschluss, Futter, Ausschnitt

Ich hoffe euch gefällt mein Outfit und ihr fühlt euch inspiriert, selber mal ein Etuikleid zu nähen. 😁

Jedenfalls wünsche ich euch allen einen farbenfrohen, gemütlichen, bei-Nebel-auf-dem-Sofa-chilligen Herbst und freue mich schon auf die nächste Challenge!

Herzlichst,

Chibi


Ein Kommentar schreiben

You don't have permission to register
X